peace peace peace
peace peace
sunflower
sunflower
peace
MOOD:

2011

MAIN:

20 YEARS LOVE, FREEDOM, TOLERANCE & RESPECT

Die Jubiläums-Street Parade widmeten die Veranstalter der Jugend und verstärkten zugleich die Förderung junger Musikproduzenten und DJs. Natürlich wurden zur Geburtstags-Parade einige Komponenten der Gründerjahre eingebaut. So startete als erstes Love Mobile das «Retro-Mobile», welches mit viel Handarbeit einem Truck von 1992 nachgebaut wurde. Vor dem Kongresshaus spielten DJs auf der Jubilee-Stage, die die vergangenen 19 Street Parade’s musikalisch mitgeprägt und begleitet haben. 

Gererationenübergreifend waren nicht nur die vielen Street Parade-Besucher, auch hinter den Plattentellern stiessen junge Künstler nach. So verzückte DJ-Legende Carl Cox das Publikum am Bellevue, während gleichzeitig der 20-Jahre jüngere Deutsche Superstar «Boys Noize» die Menge am Bürkliplatz zum Toben brachte. Der ebenfalls junge Avicii begeisterte bereits am Nachmittag die Crowd. Zum Jubiläum extra angereist waren auch Superstars wie Paul van Dyk, Fedde le Grand, Martin Solveig und Boy George.

Die Geburtstags-Zeremonie war ein emotionaler wie auch festlicher Moment. Um 19 Uhr verstummte die Musik auf allen Love Mobiles wie auch auf den Bühnen. Im Anschluss an den Jubiläums-Speach ertönte «Give peace a chance» von John Lennon. Bei schönstem Parade-Wetter tanzten hunderttausende friedlich bis zum fulminanten Finale mit der Jubiläumslasershow.

GALLERY