peace peace peace
peace peace
sunflower
sunflower
peace
MOOD:

2017

LEAD:

LOVE NEVER ENDS

MAIN:

Wie schon in den Vorjahren fand die Street Parade auf der bewährten Route rund ums Zürcher Seebecken statt. Dieses Jahr allerdings wurde das Festgelände mit markanten «Zonentürmen» strukturiert geführt. So wurden nebst dem offiziellen Umzug mit den Love Mobiles und dem Festival mit den sieben Bühnen eigentliche Foodzonen und Chill-Out Areas eingerichtet.

Mit den weltweit angesagtesten Dance-Labels Elrow, the bpm Festival, Hyte, Masquerade und World Club Dome waren fünf Love Mobiles mit globaler Austrahlung am Umzug vertreten. Total deckten 25 Trucks die ganze Bandbreite der elektronischen Musik von Deep-House bis Hardstyle ab.

Die Street Parade führte den «Umwelt-Franken» ein und investierte von jedem verkauften Getränk einen Franken in die Umwelt und in lokale Hilfsorganisationen. Die Veranstalter unterstützten so einen verantwortungsbewussten Umgang mit Natur und Umwelt. So wurde unter anderem der Abfall nach Wertstoffen wie Glas, Alu und PET getrennt und in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt. Rund 100 zusätzliche WC-Anlagen in der Altstadt und Glassammelteams sorgten für mehr Wohlbefinden bei Besucher und Anwohner.  Die Street Parade bezog Ökostrom für alle Bühnen und Verpflegungsstände und dank dem Engagement bei myclimate.org fuhren alle Love Mobiles «klimaneutral».

Erstmals wurde die Street Parade weltweit während elf Stunden live übertragen. be-at.tv, der grösste Festival-Broadcaster der Welt, berichtete auf vier Channels live von den Bühnen und dem Umzug mit den Love Mobiles. 4 Mio. Zuschauer zappten in die Live Show, ein Vielfaches genoss die DJ-Sets im Review. Der langjährige Medienpartner TeleZüri sendete analog der Vorjahre vier Stunden live von der Route und strahlte in den Nachtstunden die beliebte “best-of”-Sendung aus.

GALLERY