peace peace peace
peace peace
sunflower
sunflower
peace
MOOD:

1993

MAIN:

Dr. Motte, Gründer der Love Parade Berlin, in Zürich

Januar. Wieder wird eine Eingabe für die Street Parade gemacht. Die lustvolle Tanzerei auf der Bahnhofstrasse 1992 war aber offenbar sauer aufgestossen: Es gibt Probleme mit der Bewilligung. Die Route muss geändert werden, auf der reichsten Strasse der Welt wird dieses Jahr niemand tanzen.

Dennoch mausert sich die Street Parade schon im zweiten Jahr ihres Bestehens zu einem eigentlichen Mega-Anlass. Leila Benaissa bringt mit Sven Väth und Dr. Motte, dem Begründer der Love Parade Berlin, Techno-Prominenz nach Zürich. Und worauf die Polizei sicher nicht gefasst war: Über 10’000 Teilnehmer ziehen am 28. August 1993 durch Zürich. Erstmals findet auch die anschliessende «Energy» im Hallenstadion statt. Die Street Parade 1993 verschafft Zürich endgültig einen Platz auf der Techno-Landkarte.

 

 

GALLERY