MOOD:

2007

MAIN:

RESPECT!

Auch im Jahr 2007 begann der Parade-Tag regnerisch. Der für die Eröffnungsrede vorgesehene Dr. Motte lag krank im Spital. Als Street Parade Gründer Marek Krynski dann jedoch die Street Parade 2007 auf dem Love Mobile Nr. 1 eröffnete, zeigte sich die Sonne und die Strassen waren voller begeisterter und tanzenden Parade-TeilnehmerInnen.

Das Love Mobile von Parade-Urgestein Etienne Rainer erlitt kurz vor der Abfahrt einen Achsbruch; 23 Love Mobiles aber rollten, wenn auch der grossen Menschemenge wegen nur sehr langam, rund um das Zürcher Seebecken.

Nach dem Eröffnungsact Loco Dice sorgten nationale und internationale Grössen wie James Zabiela & Nic Fanciulli, Sander Kleinenberg, Moguai, Markus Schulz, Richie Hawtin und viele mehr vor musikalische Highlights. Höhepunkt war der exklusive Auftritt von Paul van Dyk, der nebst einem eigenen Love Mobile, das die «Friends of Street Parade» gestalteten, als Headliner auch den Bürkliplatz zum Beben brachte.

 

GALLERY